Per Kirkeby

Reisen in der Malerei und anderswo

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Per Kirkeby
Reisen in der Malerei und anderswo

Hrsg. Siegfried Gohr, Text(e) von Siegfried Gohr, Beiträge von Siegfried Gohr

Deutsch, Englisch

2008. 176 Seiten, 125 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

25,50 x 32,70 cm

ISBN 978-3-7757-2114-1

Per Kirkeby (*1938 in Kopenhagen) ist der bedeutendste Vertreter der skandinavischen Gegenwartskunst. Internationale Ausstellungen und die mehrfache Teilnahme an der documenta in Kassel sowie der Biennale Venedig bezeugen seine herausragende Position in der europäischen Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zu dem vielfältigen Schaffen des promovierten Geologen gehört neben Zeichnung, Druckgrafik und Skulptur, Literatur, Film, Architektur und Bühnenbild vor allem die Malerei, in der die Metamorphose der Natur eine grundlegende Rolle spielt.
Mit zentralen Werken aus einer Schweizer Privatsammlung spannt die Publikation einen Bogen über Kirkebys Kunst von den frühen 1980er-Jahren bis in die Gegenwart: Gemälde, die den Wandel und die Errungenschaften des Malers beispielhaft dokumentieren, sowie eine Auswahl erlesener Arbeiten auf Papier einschließlich eindrucksvoller Reiseskizzen werden farbig reproduziert. Das Werk Kirkebys bis in die 1970er-Jahre bleibt bewusst unberücksichtigt, da sich danach eine entscheidende künstlerische Wende vollzog, die zu einer unverkennbar eigenen Bildsprache führte.

Ausstellungen: Louisiana Museum for Moderne Kunst, Humlebæk 2.9.2008–25.1.2009 · Tate, London Frühjahr 2009

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen