Palladio

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Palladio

Von James S. Ackermann

Deutsch

1989. 172 Seiten, 113 Abb.

Broschur

16,30 x 21,00 cm

ISBN 978-3-7757-0151-8

Palladio ist zweifellos der am meisten imitierte Architekt der Geschichte. Im ganzen europäisch-amerikanischen Raum stoßen wir ständig auf Zeugen einer an seinem Stil orientierten Architektur. Der internationale Klassizismus und die Nachfolger im 19. Jahrhundert nahmen gerade seine Bauten zum Vorbild. Geboren 1508 in Vicenza, studierte Palladio in den vierziger Jahren unter dem Einfluss des Humanisten Giangiorgio Trissino, der ihm auch den an Pallas Athene angelehnten Namen gab. Vielen Generationen erschien seine Architektur als vollendete Verkörperung der klassischen Tradition. Wesentlich an ihr ist der Sinn für Ordnung, für die ausgewogene Beziehung der Teile untereinander und zum Ganzen. Ihn hat Palladio von der langen Reihe der italienischen Künstler, von Brunelleschi bis Bramante und Michelangelo, übernommen und neu, für weitere Epochen wegweisend formuliert. James S. Ackerman beschreibt in diesem Band nicht nur umfassend die Villen, Kirchen, kommunalen wie privaten Stadtbauten, sondern zeichnet darüber hinaus den Werdegang Palladios nach, geht ein auf Entlehnungen und Neuerungen und ausführlich auf die Prinzipien seiner Architektur.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen