Palermo

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Palermo

Hrsg. Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Text(e) von Bernhart Schwenk, Vorwort von Joachim Kaak

Reihe: Staatsgalerie moderner Kunst, München "Kunstwerke"

Deutsch

2001. 64 Seiten, 70 Abb.

Broschur

15,90 x 20,50 cm

ISBN 978-3-7757-0903-3

Blinky Palermos Werk ist das Werk eines Einzelgängers, das sich jeder präzisen stilistischen Einordnung entzieht - wie auch sein geheimnisvoll klingendes Pseudonym ihm lange die Aura des Unbekannten garantierte und sein früher Tod 1977 eine schillernde Künstlerlegende reifen ließ. Schon in der ersten Einzelausstellung des Künstlers, der 1966 noch bei Joseph Beuys studierte, standen seine Exponate jenseits aller Erwartungen: Anarchisch und provozierend beiläufig wirkte die bewusst armselige Machart der Arbeiten, sie besaßen weder den subjektiv- expressiven Gestus informeller Malerei, noch folgten sie den Regeln des soeben aus der Taufe gehobenen klinisch-kühlen Hard Edge Painting. Zehn Arbeiten aus der Sammlung der Staatsgalerie moderner Kunst in München, die zu den reizvollsten und geschlossensten Werkensembles des Künstlers in Museumsbesitz gehören, veranschaulichen in diesem Band Palermos vielfältige Versuche, die Möglichkeiten der Malerei neu auszuloten und von Grund auf neu zu definieren. Das Spektrum reicht von seinem Leinwandbild »Straight« von 1965 bis hin zu der mehrteiligen Metallarbeit »The Return« aus Palermos reifem Werk der siebziger Jahre und lässt damit beispielhaft dessen künstlerische Entwicklung nachvollziehen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen