Oscar Troplowitz

Ein Leben für Hamburg

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Oscar Troplowitz
Ein Leben für Hamburg

Gestaltung von Atelier Sternstein, Johannes Sternstein, Hrsg. Christine Claussen, Leonie Beiersdorf, Text(e) von Christian Walda, Thorsten Finke, Leonie Beiersdorf, Ulrich Reinisch, Ute Haug, Hermann Hipp, Christine Claussen, Rüdiger Jungblut, Jesko Dahlmann

Deutsch

2013. 272 Seiten, 208 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

19,00 x 25,60 cm

ISBN 978-3-7757-3538-4

Von der NIVEA-Creme zum Kunstmäzen: das Lebenswerk von Oscar Troplowitz

Oscar Troplowitz (1863–1918) zählt zu den innovativsten Unternehmerpersönlichkeiten der Zeit um 1900. Der Inhaber der Firma Beiersdorf und Erfinder der NIVEA-Creme brachte Marken auf den Weg, die bis heute weltweit bekannt sind. Mit dem Werbeatelier Hollerbaum & Schmidt und dem Filmproduzenten Julius Pinschewer beauftragte er Pioniere der Reklamekunst. Für seine Villa engagierte er den aufstrebenden Architekten William Müller. In seinen letzten Lebensjahren wurde der Fabrikant zum begeisterten Sammler von Impressionisten wie Auguste Renoir, Alfred Sisley, Max Liebermann und Max Slevogt und vermachte der Hamburger Kunsthalle hochrangige Werke, nicht zuletzt Pablo Picassos Buveuse assoupie, die 1937 als »entartet« konfisziert wurde. Die Publikation erscheint aus Anlass des 150. Geburtstages von Oscar Troplowitz und zeichnet Leben und Wirken dieses vielschichtigen Mannes nach.

Ausstellung: Hamburger Kunsthalle 18.1.– 30.6.2013

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sammlung Hubert Looser

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen