No Limits, Just Edges

Jackson Pollock. Malerei auf Papier

€ 34,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

No Limits, Just Edges
Jackson Pollock. Malerei auf Papier

Kommentierte Übersetzung von Deutsche Guggenheim, Berlin, Text(e) von David Anfam, Susan Davidson

Deutsch

2005. 144 Seiten, 110 Abb.

gebunden

24,80 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-1587-4

Jackson Pollock (1912-1956) ist der amerikanische Abstrakte Expressionist. Mit seiner Technik des Drippings, die er ab 1943 in seiner Malerei anwandte, hat er eine eigenständige Malsprache entwickelt, die der amerikanischen Nachkriegskunst neue Wege aufzeigte. Der Band präsentiert das weniger bekannte zeichnerische Werk des Amerikaners und verdeutlicht dessen Stellenwert auf dem Weg von der traditionellen, figurativen Linie zum abstrakten, grafischen Ausdruck in Pollocks Gesamtwerk. Durch die retrospektive Auswahl der Papierarbeiten werden die wichtigsten Schaffensphasen des Künstlers beleuchtet: Beginnend mit Blättern aus frühen Skizzenbüchern, Studien nach Gemälden alter Meister oder mexikanischer Muralisten des 20. Jahrhunderts, bilden seine Zeichnungen aus den Jahren 1940 bis 1950 den Schwerpunkt. Sie dokumentieren Pollocks zeichnerische Entwicklung, die von seiner Orientierung an surrealistischer Motivik und Technik bis hin zur abstrakten Komposition der späteren Jahre reicht. Ausstellungen: Deutsche Guggenheim, Berlin 29.1.-17.4.2005 · Peggy Guggenheim Collection, Venedig 4.6.-18.9.2005

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen