Niklas Maak

Servermanifest - Architektur der Aufklärung: Data Center als Politikmaschine

ca. € 17,99

Erscheint im Oktober 2021

Auf den Merkzettel

Niklas Maak
Servermanifest - Architektur der Aufklärung: Data Center als Politikmaschine

Von Niklas Maak, illustriert von Niklas Maak und Studierenden der Städelschule Frankfurt und der Harvard Graduate School of Design, Text(e) von Francesca Bria

Deutsch

2021. 96 Seiten,

ISBN 978-3-7757-5071-4

Serverfarmen als Orte partizipativer Macht

Wenn Daten der größte kollektive Schatz einer digitalen Gesellschaft sind, Grundmaterial für Wirtschaft und Politik: Warum sind die Orte, an denen sie gespeichert werden, immer noch so unsichtbar? Diese Frage untersucht Niklas Maak, Architekturkritiker und Professor für Architektur an der Städelschule Frankfurt, und entwirft radikale Visionen für die Zukunft.

NIKLAS MAAK (*1972) studierte in Hamburg und Paris Kunstgeschichte, Philosophie und Architektur und promovierte 1998 zur Entwurfstheorie bei Le Corbusier und Paul Valéry. Seit 2001 ist er Redakteur für Kunst und Architektur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen