Niki de Saint Phalle

€ 25,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Niki de Saint Phalle

Hrsg. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Bonn, Text(e) von Uta Grosenick, Pontus Hulten, Niki de Saint Phalle

Deutsch

1994. 312 Seiten, 490 Abb.

gebunden

25,50 x 28,50 cm

ISBN 978-3-7757-0576-9

Niki de Saint Phalle (1930–2002) gilt als eine der eigenwilligsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk - kunsthistorisch nur schwer einzuordnen - erstreckt sich von Ölgemälden aus den fünfziger Jahren über die dem Neuen Realismus zugeschriebenen Schießbilder, den Reliefs aus »objets trouvés« bis zu den Nanas - erst kleine Figurinen aus Wolle, Stoff und Papiermaché, werden aus ihnen schließlich große, mächtige, manchmal bedrohliche Papierskulpturen. Niki de Saint Phalle ist aber nicht nur Bildhauerin und Malerin. Mit ihren Großplastiken, die international von Israel bis Kalifornien aufgestellt sind , sprengt sie die Grenzen zwischen Architektur und Skulptur. Die vierzigjährige künstlerische Entwicklung von Niki de Saint Phalle wird in diesem umfangreichen Band eingehend dokumentiert. Er umfasst eine ausführliche Biografie, einen Text von Pontus Hulten und beinhaltet eine 150 Seiten starke Fotodokumentation, die die Künstlerin in allen Lebens- und Werkphasen zeigt. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-0582-0; französische Ausgabe ISBN 978-3-7757-0398-7)

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen