Nanni Balestrini

Carbonia (Eravamo tutti comunisti)(dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken # 070)

Nanni Balestrini
Carbonia (Eravamo tutti comunisti)(dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken # 070)

Von Nanni Balestrini

Reihe: dOCUMENTA (13): 100 Notizen - 100 Gedanken

Deutsch, Englisch

2012. 48 Seiten, 2 Abb.

E-Book

ISBN 978-3-7757-3099-0

»30 years later we find that we are all still like we were in ’45.« Der Künstler, experimentelle Dichter und Schriftsteller Nanni Balestrini (*1935) beschreibt in fieberhaften Rückblenden die miserablen Lebens- und Arbeitsbedingungen im Nachkriegsitalien, sowie die grauenhaften und traumatischen Erlebnisse in einem SS-Kriegsgefangenenlager in Deutschland aus der Sicht eines desillusionierten, doch kämpferischen Überlebenden. Er berichtet detailliert und ohne Punkt und Komma. Nachdem er bei der Rückkehr in die Heimat wegen seiner politischen Gesinnung vielfach abgewiesen wird, findet er Arbeit in den Minen von Carbonia. Die rücksichtlose Ausbeutung der Arbeiter und die reuelosen Faschisten rufen Erinnerungen an den Krieg wach und entfesseln seine kommunistischen Ideale. Der Streik der Bergarbeiter von Carbonia wird »sein Streik«, denn für ihn ist der Kommunismus die einzige Möglichkeit, sich mit Kameraden zu vereinigen und das Schweigen zu brechen. »Carbonia (We Were All Communists)« ist das Zeugnis eines Mannes der mehrere Leben in Sardinien, Deutschland und Australien gelebt hat und noch immer bedingungslos für Gerechtigkeit kämpft.

Sprache: Deutsch/Englisch

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Kunstlexikon

Documenta

Die Documenta gilt als wichtigste Ausstellung moderner Gegenwartskunst weltweit. Seit der ersten Ausstellung im Jahre 1955 schrieb die Schau maßgeblich an der Geschichte der Kunst mit.

Diese Seite weiterempfehlen