Michael Magers

Independent Mysteries

Michael Magers
Independent Mysteries

Hrsg. Nadine Barth, Text(e) von Daymé Arocena, Larry Fink, Matt Goulding, Michael Magers, Mitch Moxley, Matthew Shultz, Zeichnungen von Japanese Tattoo Artist Horiren 1st, Gestaltung von Bonnie Briant

Englisch

2019. 88 Seiten, 68 Abb.

gebunden

21,60 x 27,90 cm

ISBN 978-3-7757-4640-3

Schwarz-weiße Magie

Fotografien, in denen das Dokumentarische zur Poesie wird – das ist ein Markenzeichen von Michael Magers. Mit seinem besonderen Blick für den außergewöhnlichen Moment hat er als Dokumentarfotograf und Journalist schnell internationale Bekanntheit gewonnen. Seine Aufnahmen erscheinen in bekannten Magazinen und Zeitungen wie TIME, Vogue Italia oder Huck Magazine. Jenseits seiner Auftragsarbeiten, die ihn um die ganze Welt führen, legt der Ausnahmefotograf seine Kamera nicht beiseite. Er erkundet den ihn umgebenden Alltag, um im entscheidenden Augenblick eine Bewegung oder Konstellation festzuhalten. Diese Bilder fangen nicht nur die Essenz des Alltäglichen ein, sondern zugleich auch den darin enthaltenen Zauber des Einmaligen. Jede seiner körnigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die er in den letzten zehn Jahren vor allem dem städtischen Leben Japans entlockte, trägt ein Geheimnis in sich, das es in diesem ersten Bildband des Künstlers zu entdecken und zu bestaunen gilt.

MICHAEL MAGERS (*1976, Dalla, Texas) lebt in New York und arbeitet als Fotograf und Journalist in der ganzen Welt. Seine Werke werden in namhaften internationalen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht. In Kooperation mit Roads & Kingdoms entwickelte er als Fotograf eine preisgekrönte Reihe von Reisebüchern.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Stuart Franklin
  • Doyeon Gwon

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Ein Kurzfilm zum Buch

Art on the Beat Logo

Diese Seite weiterempfehlen