Max de Esteban

Proposition FourHeads Will Roll

Max de Esteban
Proposition FourHeads Will Roll

Text(e) von Carles Guerra, Bill Kouwenhoven, Gestaltung von Hannes Aechter

Englisch

2014. 176 Seiten, 78 Abb.

gebunden

21,70 x 27,30 cm

ISBN 978-3-7757-3899-6

Das Unbehagen in der Kultur: Hinreißend schöne Bilder kritisieren Wegwerfkonsum, Technisierung und mediale Reizüberflutung

Photography for the brain – Max de Estebans formidable Werke bearbeiten letzte Fragen

Die hochattraktiven Fotos von Max de Estebans Serie Propositions stellen unangenehme Fragen: Transluzente Röntgenbilder überhöhen in Proposition One mechanische Geräte, die überflüssig gemacht wurden, obwohl sie ihre Aufgabe nach wie vor perfekt erfüllen. In Proposition Three durchleuchtet de Esteban (*1959 in Barcelona) das kalt-graue Innenleben von Handys oder Tablets und die zunehmende Verschränkung von Körper und digitaler Technik. Heads Will Roll, der vierte Teil der Serie, führt anhand von verführerischen Fotocollagen aus Filmstills, Blumenfotos und Schriftstücken die Parameter vor Augen, die das postmoderne Stückwerk unseres Lebens durchdringen: Medien bestimmen den Alltag; Krieg und Katastrophen irgendwo auf der Welt verunsichern permanent; das Individuum droht in der Masse unterzugehen; echt und falsch sind kaum mehr unterscheidbar; eine vage Furcht vor dem Osten durchdringt politisches Handeln; Realität wird zumeist medial vermittelt erfahren.

Ausstellung/Exhibition: Deutsches Technikmuseum Berlin September –Februar/February 2015

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Pressestimmen

DEUTSCHE WELLE

Röntgenfotos von Max de Esteban »

Diese Seite weiterempfehlen