Matt Mullican

Model Architecture

€ 24,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Matt Mullican
Model Architecture

Hrsg. Stella Rollig, Lentos Kunstmuseum Linz, Text(e) von Stephan Schmidt-Wulffen, Beiträge von Allan McCollum

Deutsch, Englisch

2006. 96 Seiten, 91 Abb.

gebunden

21,80 x 30,50 cm

ISBN 978-3-7757-1780-9

Matt Mullican (* 1951 in Santa Monica, Kalifornien) arbeitet im weitesten Sinn multimedial. Die Bandbreite seiner Ausdrucksformen ist enorm und reicht von fragilen Objekten zu wuchtigen Skulpturen, von Reliefs zu Zeichnungen, umfasst Collagen, Leuchtkästen, Computeranimationen, Glasarbeiten, Videos und Performances. Mullican versucht in seinen Arbeiten eine Systematisierung subjektiver Weltsicht; zu diesem Zweck hat er Piktogramme entwickelt, die seine Kosmologie modellhaft zu erfassen versuchen. Modelle spielen ohnehin eine zentrale Rolle in seinem Werk, fungieren dabei stets als Abstraktionen von Ideen. Die Publikation gibt einen konzisen Überblick über diesen Aspekt von Mullicans Werk und zeigt seine Modelle in ihren höchst unterschiedlichen Formen, Formaten und Materialien - zwei- und dreidimensional, in Papier, Glas, Textil, Keramik, Holz oder als Videoanimation. Ausstellung: Lentos Kunstmuseum Linz 21.10.2005-19.2.2006

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen