Maria Nordman

De Theatro

€ 40,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Maria Nordman
De Theatro

Hrsg. Gudrun Inboden

Deutsch

1996. 88 Seiten, 48 Abb.

Künstlerbuch mit Spiralbindung

21,80 x 31,60 cm

ISBN 978-3-89322-863-8

Maria Nordman hat die zeitgenössische Skulptur um wesentliche Aspekte dadurch bereichert, dass sie - seit der Mitte der sechziger Jahre - mit begehbaren Werken in Parks, Straßenräumen, Gebäuden arbeitet. In ihren architektonischen Räumen bezieht sie sich auf die urbane Realität und das Alltagsleben ebenso wie auf die Reaktionen der Passanten und Betrachter. Als Gestaltungsmittel setzt sie Geräusche und das Tageslicht ein. Besonders das natürliche Licht ist für die Künstlerin ihr primär »plastischer Stoff«. In der Weise, wie Maria Nordman das Licht zu physischer Evidenz bringt, wird Raumerfahrung zu individueller, körperlicher Zeiterfahrung, und der gewohnte Rhythmus des industriegesellschaftlichen Alltags setzt eine Zeit lang aus. Anlass für dieses Buch war eine große Raumkonfiguration, die Maria Nordman im August 1996 in mehreren Räumen der Staatsgalerie Stuttgart realisierte. Zur Künstlerin: Maria Nordman *1943 in Görlitz, lebt seit 1953 in den USA. 1961- 1967 Kunst- und Filmstudium an der University of Los Angeles. Seit 1968 Arbeiten mit Feuer, Rauch und Licht. Teilnahme an der Biennale Venedig 1977, an der documenta 6,7, und 8.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen