Marcel Duchamp

Respirateur

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Marcel Duchamp
Respirateur

Hrsg. Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Text(e) von Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Gerhard Graulich, Herbert Molderings

Deutsch, Englisch

1999. 240 Seiten, 104 Abb.

gebunden

17,80 x 24,40 cm

ISBN 978-3-7757-0895-1

»Marcel Duchamp hat die Kunst des 20. Jahrhunderts in einem Maße geprägt wie sonst nur noch Pablo Picasso. Ohne sein Werk, so läßt sich mit Fug und Recht behaupten, wäre der Verlauf der Kunstgeschichte ein anderer gewesen«, schreibt Herbert Molderings in seinem Beitrag über Duchamp als Bildhauer. Mit seinen Ready- mades, dem »Fahrrad-Rad« von 1913 oder dem »Flaschentrockner« von 1914, hat er den Begriff des Kunstwerkes wesentlich erweitert - eine Grenzerweiterung, die für die Entwicklung der Kunst des 20. Jahrhunderts folgenreich sein sollte. Die Erstauflage von »Marcel Duchamp - Respirateur« von 1995 war bald nach Erscheinen vergriffen. Nun liegt die bibliophil ausgestattete Publikation wieder vor. Sie lenkt den Blick auf die dem Werk Duchamps zugrunde liegende Struktur, die geistige Haltung und die von ihm entwickelte Methode, den Gebrauchsfluss der Dinge zu unterbrechen. Eigene Äußerungen des französischen Künstlers, auf Pergamentpapier gedruckt, machen sein ästhetisches Konzept und nicht zuletzt den hintergründigen Witz und die Ironie Duchamps nachvollziehbar.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen