Lucien Clergue

Brasilia

€ 24,95

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Lucien Clergue
Brasilia

Text(e) von Eva-Monika Turck, Paul Andreu, Vorwort von Lucien Clergue, Gestaltung von Ingo Scheffler

Englisch

2013. 204 Seiten, 102 Abb.

gebunden

28,60 x 28,70 cm

ISBN 978-3-7757-3313-7

Der Architekt Oscar Niemeyer und der Fotograf Lucien Clergue – die Erotomanen der Kurve

Lucien Clergue (1934–2014) gehört zu den bedeutendsten Fotografen unserer Zeit. Die Themen seiner Bilder – Gaukler, Zigeuner, Kriegsruinen und Gräber, Pflanzen in den Sümpfen der Camargue, Sandspuren, Szenen aus dem Stierkampf – sind Zeugnis seiner Heimatverbundenheit. Berühmt wurden seine Aktfotografien, deren ästhetische Sinnlichkeit im Spiel von Licht und Wasser Pablo Picasso und Jean Cocteau begeisterten; bis zu ihrem Lebensende blieben sie Clergues Mentoren.

Erstmals wird in diesem Buch Clergue als Architekturfotograf mit Bildern der neu erbauten brasilianischen Hauptstadt Brasilia aus den Jahren 1962/63 vorgestellt, die bislang als verschollen galten. Geblendet von der kühnen Schönheit dieser Metropole, wird das Auge dazu verführt, den Schwingungen einer selbstbewusst zukunftsfreudigen Architektur zu folgen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen