Luca Campigotto

My Wild Places

€ 58,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Luca Campigotto
My Wild Places

Text(e) von Luca Campigotto, Walter Guadagnini, Gestaltung von Luca Campigotto

Italienisch, Englisch

2010. 144 Seiten, 36 Abb.

Halbleinen

34,60 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-2719-8

Meisterliche Fotos zeigen die Kraft und Schönheit der Natur an den verschiedensten Orten der Erde

Der grandiose Bildband My wild places von Luca Campigotto (*1962 in Venedig) konzentriert sich auf die visuelle Kraft großartiger Landschaften, der man sich nicht entziehen kann. Von der Magellanstraße über die endlosen Weiten Patagoniens, von Marokko zum Alpenpass Strada degli Eroi auf dem Monte Pasubio, von den Osterinseln bis zu den Gletschern des Sarek Nationalparks in Lappland – die Ruhe und Kontemplativität dieser einsamen und wilden Landstriche stellt Campigotto in geradezu heroischen Ansichten vor. Die Intensität des Lichts und Theatralik des Raums seiner gewaltigen Szenerien nimmt gefangen, soll bestehende Sichtweisen verändern und zum Blick eines Dichters verführen. Die Bilder seiner Serie evozieren den Geist jener Orte und begreifen sich als unauslöschliche Dokumente einer im Schwinden begriffenen Welt. Mit fast kathartischer Intensität legen Luca Campigottos Fotos die Notwendigkeit eines authentischen ökologischen Bewusstseins nahe.

Ausstellung: Museo Fortuny, Venedig 4.9.2010–9.1.2011

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Markus SchadenInterview

Der Journalist Markus Weckesser im Gespräch mit Markus Schaden (*1965) über das Phänomen Fotobücher. Der Kölner ist Fotobuchhändler, Verleger, Kurator und zählt zu den besten Kennern der Szene. Mehr »

Diese Seite weiterempfehlen