Louise Lawler

For Sale

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Louise Lawler
For Sale

Text(e) von Dietmar Elger, Thomas Weski

Reihe: Reihe Cantz

Deutsch, Englisch

1994. 68 Seiten, 32 Abb.

Broschur

15,50 x 20,00 cm

ISBN 978-3-89322-269-8

Louise Lawler gehört mit Jenny Holzer, Sherrie Levine, Allan McCollum und Richard Prince zu den herausragenden amerikanischen Künstlern der achtziger Jahre, die die Tradition der Konzeptkunst aus den sechziger Jahren fortgeführt und mit ihren Mitteln weiterentwickelt haben. Louise Lawler fotografiert Kunst: Gemälde und Plastiken von Manet, Picasso, Léger, Schwitters, von Pop- Artisten oder Künstlerkollegen, zu denen sie eine persönliche Beziehung hat. Sie verfolgt dabei mit ihrer Fotografie die Kunstwerke auf dem »Weg durch die Instanzen« (Atelier, Galerie, Ausstellung, Auktion, Depot, Museum, Privatsammlung). Prangend, eingebettet, vorgeführt oder eingemottet in der jeweiligen Umgebung, verändern oder variieren sie dabei ihr Dasein als (Repräsentations-) Objekte, Waren, Dekoration, ruhender Fundus oder gespeicherte Botschaft. Wie subtil das einzelne Werk dabei in seinem Wert und Wesen berührt und verwandelt wird, macht sie in ihren Foto- Installationen raffiniert und ironisch deutlich.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen