Kurskorrektur

Architektur und Wandel in Bonn

€ 34,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Kurskorrektur
Architektur und Wandel in Bonn

Hrsg. Jörg Damm, Karin Eßer, Text(e) von Alexander Baier, Erik Bettermann, Wolfgang Clement, Jörg Damm, Oliver Zybok u.a.

Deutsch, Englisch

2002. 168 Seiten, 163 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

26,60 x 23,50 cm

ISBN 978-3-7757-1269-9

Die Publikation erscheint anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Parlamentsgebäudes von Günter Behnisch und der Übernahme der Trägerschaft des Internationalen Kongresszentrums Bundeshaus Bonn durch die Stadt. Die Neuorientierung Bonns umfasst viele Aspekte und Institutionen: Auf der Grundlage des funktionalen Wandels einzelner Gebäude wie auch der gesamten Region entsteht ein Wirtschafts- und Wissenschaftsforum zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Hinzu kommen ein Kommunikations- und Medienzentrum sowie die Integration der Museumsarchitektur. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem auf der Ausrichtung weltpolitisch bedeutsamer Konferenzen. Bei diesem Strukturwandel spielt die Architektur eine wesentliche Rolle: Die Gebäude international renommierter Architekten wie Günter Behnisch, Egon Eiermann, Helmut Jahn, Joachim Schürmann und Hans Schwippert repräsentieren einen spannungsreichen Querschnitt durch ein halbes Jahrhundert deutscher Nachkriegsgeschichte. In einer umfangreichen Bilddokumentation zum Thema machen die Fotografen Ikhlas Abbis und David Boucherie Momente gelebter Architektur, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht, sichtbar. Textbeiträge von Autoren aus Politik, Wirtschaft sowie Forschungs- und Bildungsinstitutionen eröffnen Perspektiven auf die neue internationale Rolle Bonns und die damit verbundenen Herausforderungen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen