Kirstine Roepstorff

Dried Dew Drops. Wunderkammer of Formlessness

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Kirstine Roepstorff
Dried Dew Drops. Wunderkammer of Formlessness

Text(e) von Nikola Dietrich, Rebekka Ladewig, Andrea Kroksnes, Gestaltung von Kerstin Riedel, Beiträge von Kirstine Roepstorff

Deutsch, Englisch

2010. 112 Seiten, 75 Abb.

gebunden

23,70 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-2748-8

Eine persönliche Wunderkammer: Collagen, Artefakte und Kuriositäten

Die Arbeitsweise der dänischen Künstlerin Kirstine Roepstorff (*1972 in Kopenhagen) basiert auf den Prinzipien der Collage. Ihre Arbeiten, die von kleinen, intimen Papierarbeiten bis zu großformatigen, theatralischen Installationen reichen, bedienen sich eines umfassenden Spektrums an Quellenmaterial und Referenzsystemen. Roepstorff verwendet Materialien wie Filz, Stoff, Flitter und Glasschmuck; die Motive ihrer Arbeiten entstammen historischem und zeitgenössischem Bildmaterial aus Politik und Werbung. Ihre Technik beschreibt sie als einen Prozess des »approprio–arranging«: »Ich arbeite mit der Methodik der Collage, um mir die Welt anzueignen und sie neu zu arrangieren.«

Neben einer Serie von Collagen präsentiert die Publikation eine Art persönlicher Wunderkammer der Künstlerin, in der eine vielseitige Auswahl an Artefakten, kunsthandwerklichen Objekten und Kuriositäten aus verschiedenen Sammlungen zu entdecken ist.

Ausstellung: Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst 23.10.2010–30.1.2011 | National Museum of Art, Architecture and Design, Oslo 23.10.2011–19.2.2012

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen