Kiki Smith

small sculptures and large drawings

€ 19,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Kiki Smith
small sculptures and large drawings

Hrsg. Brigitte Reinhardt, Ulmer Museum, Vorwort von Brigitte Reinhardt, Text(e) von Ilka Becker

Deutsch, Englisch

2001. 96 Seiten, 58 Abb.

gebunden

16,80 x 23,00 cm

ISBN 978-3-7757-9074-1

Ihre »Körperskulpturen« machten die 1954 in Nürnberg geborene Amerikanerin Kiki Smith international bekannt. Aus so unterschiedlichen Materialien wie Papier, Wachs, Gips, Keramik oder auch im Bronzeguss formte sie zunächst fragmentierte Körperteile, später ganzfigurige menschliche Plastiken. Kiki Smith reflektiert - überwiegend weibliches - Menschsein in einer oft erschreckenden Kreatürlichkeit, die den natürlichen Funktionen und äußerer Gewalt ausgeliefert ist. Dabei greift sie Figuren und Topoi des sakralen Bereichs auf. Die Publikation zeigt neue Skulpturen, Zeichnungen und Rauminstallationen der Künstlerin, deren Themenkreis sich in den letzten Jahren erweitert hat. Einzelne und mehrteilige Arbeiten setzen sich nun mit dem gesamten Kosmos von Mensch, Tier, Landschaft und Gestirn auseinander. Kiki Smith integriert Ornamentales und arbeitet vermehrt mit Glas. Zudem entstehen eindrucksvolle grafische Blätter. Zur Künstlerin: Kiki Smith *1954 in Nürnberg. Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen, darunter 1993 Biennale Venedig. Lebt und arbeitet in New York. Ausstellung: Ulmer Museum 7.4.-4.6.2001

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen