Keine Angst vor Partizipation

Das kleine ABC des gemeinsamen Bauens und Wohnens

Keine Angst vor Partizipation
Das kleine ABC des gemeinsamen Bauens und Wohnens

Gestaltung von KW NEUN Grafikagentur, Zeichnungen von Sabine Hirsig, Text(e) von Hilde Strobl, Natalie Schaller, Heike Skok, Hrsg. Architekturmuseum der TU München, mitbauzentrale münchen

Deutsch, Englisch

2016. 96 Seiten, 20 Abb.

Broschur

12,70 x 19,00 cm

ISBN 978-3-7757-4178-1

Kompakt informiert über das, was »Wohnen heute« auch zukünftig ausmacht

Die Fortentwicklung des Wohnungsbaus in den europäischen Großstädten steht angesichts einer nicht nachlassenden Urbanisierung gegenwärtig vor großen Herausforderungen. Zugleich wächst das Interesse an Wohneigentum, und die Differenzierung von Wohnbedürfnissen steigt aufgrund des demografischen Wandels. Als Reaktion darauf entstehen gegenwärtig neue Bauinitiativen, die an individuellen Anforderungen und selbstbestimmten Organisationsformen ausgerichtet sind. Diese Wohnprojekte folgen einem gemeinsamen Ansatz im Planungs- und Wohnprozess: der Partizipation!

Von A wie Architekt bis Z wie Zeitbedarf stellt dieses Buch alle wichtigen Begriffe zum gemeinsamen Planen und Wohnen kurz und prägnant vor. Die Begriffe begleiten die Konkretisierung der Ideen, die Konzeptfindung und die Planungsprozesse von Wohnprojekten und bilden ihre innere Struktur ab. Sie sind Teil der Kommunikation zwischen Bewohnern, Bauherr und Architekt und beschreiben den Weg hin zum Wohnen in der Gemeinschaft.

Ausstellung: Architekturmuseum TU München in der Pinakothek der Moderne 17.3.–12.6.2016

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen