Jesper Just

This Is a Landscape of Desire

Jesper Just
This Is a Landscape of Desire

Text(e) von Caroline Corbetta, Michael Bank Christoffersen, Gestaltung von Claus Winther Jørgensen, Hrsg. Caroline Corbetta, Michael Bank Christoffersen, Vorwort von Jeff Fleming, Holger Reenberg

Englisch, Dänisch

2013. 96 Seiten, 92 Abb.

gebunden

21,60 x 26,60 cm

ISBN 978-3-7757-3552-0

Umfangreiche und detaillierte Darstellung der Videokunst des jungen dänischen Künstlers

Jesper Just (*1974 in Kopenhagen) zieht mit seinen visuell verführerischen Videoarbeiten international Aufmerksamkeit auf sich. Die Choreografie und Ästhetik seiner Werke stehen dem Kinospielfilm in Perfektion und Professionalität näher als der Dokumentation. Auch inhaltlich reflektiert der Künstler in seinen zunächst im klassischen Filmformat – etwa auf 8,16 oder 35 mm – aufgenommenen, dann digitalisierten Videos die Welt des Kinos: Liebe, Sexualität und Hollywood. Er spielt mit den suggestiven und gewissermaßen hypnotisierenden Elementen großer Kunstwerke und erschafft zugleich präzise, hochsensible Porträts menschlicher Emotionen. Im Vorfeld seiner Teilnahme an der Biennale von Venedig 2013 präsentiert die Publikation den bis heute umfassendsten Einblick in das Œuvre des Künstlers, ausgehend von dessen neuer Arbeit This Is a Landscape of Desire und begleitend zur musealen Gesamtschau.

Ausstellung: HEART – Herning Museum of Contemporary Art 26.1.–14.4.2013

Ihr Merkzettel

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen