Jan Scheffler

89 Licht

Jan Scheffler
89 Licht

Text(e) von Jacqueline Majumder, Christiane Stahl

Deutsch

2019. 192 Seiten, 89 Abb.

gebunden

27,80 x 29,60 cm

ISBN 978-3-7757-4708-0

Das Licht des Nordens

Es ist die Sehnsucht nach Stille, unberührter, laut sprechender Stille. Inmitten dieser Stille stellt sich Jan Scheffler, und sein Blick berührt: den Himmel, die Erde, das Wasser, das Licht. Dann wird es still in ihm. Und im Wissen um die gefährdete Schönheit entstehen seine Bilder. In 89 Licht erzählt er von jenem Norden, den er seit 20 Jahren fotografisch bereist. Er erzählt von dessen Tagen und Nächten, von seinem Hunger nach diesem nordischen Licht, der Poesie dieser Landschaft, zu deren Teil er wird.
Seine Bilder vereinen die Elemente stets spannungsgeladen und doch im Quadrat ruhend. Mal nimmt sich die Erde, mal der Himmel seinen Raum, verdrängt sein Gegenüber, wohlwissend dass am Ende alles seine Ordnung hat. Jan Scheffler widmet sich dem Norden, ihn fasziniert das Licht, dem er mit zwölf Jahren sein erstes Bild widmete.
Begleitet werden seine Fotografien aus Island, Finnland und Norwegen von poetischen Echos der Autorin Jacqueline Majumder.

Der in Berlin lebende Fotograf und Lithograf JAN SCHEFFLER (*1964) legt mit 89 Licht seine erste Monografie vor. JACQUELINE MAJUMDER (*1965) schreibt Gedichte und Geschichten und arbeitet mit Sofortbildern.

AUSSTELLUNG
​Forum am Schillerplatz, Wien, 15.11.–30.11.2019

Englische Ausgabe

  • Jan Scheffler

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Santeri Tuori
  • Michael Magers
  • 100 Norwegian Photographers
  • Sandra Kantanen
  • Bastiaan van Aarle

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen