"It' s a poor sort of memory that only works backwards"

On the Work of Johan Grimonprez

€ 29,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

"It' s a poor sort of memory that only works backwards"
On the Work of Johan Grimonprez

Text(e) von Catherine Bernard, Herman Asselberghs, Jorge Luis Borges, Chris Darke, Jodi Dean, Thomas Elsaesser, Johan Grimonprez, Asad Ismi, Alvin Lu, Tom McCarthy, Florence Montagnon, Dany Nobus, Hans Ulrich Obrist, Vrääth Öhner, Mark Peranson, Alexander Provan, John Rumbiak, Simon Taylor, Eben Wood, Slavoj Zizek, Hrsg. Johan Grimonprez, Benoit Detalle, Gestaltung von Inge Ketelers

Englisch

2011. 352 Seiten, 51 Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

14,80 x 21,50 cm

ISBN 978-3-7757-3130-0

Skripte, Dialoge und Kritiken zu Grimonprez' Filmarbeiten

Dieser Reader stellt die aufschlussreichsten Dialoge und Kritiken zum Werk von Johan Grimonprez (*1962 in Roeselare, Belgien) zusammen und präsentiert erstmals Teile seiner Filmskripte. Kobarweng or Where Is Your Helicopter? zielt auf den Kern eines Nebenproduktes des Kolonialismus: das belastete Erbe im anthropologischen Diskurs. dial H-I-S-T-O-R-Y enthüllt die verborgenen Dimensionen unserer mediatisierten Kultur in Bezug auf Nachrichtenshows und deren Kultivierung von Angst, Vergessen und Katastrophen. Double Take nutzt das Konterfei Alfred Hitchcocks als Wegweiser durch verwirrende Doppelbilder, die sich aus Kino und Fernsehen, Kapitalismus und Kommunismus, Werbespots und Kriegsführung ergeben. Maybe the Sky Is Really Green, and We’re Just Colorblind dient Johan Grimonprez als Skizzenbuch, mit dem er bearbeitete Themen erweitert und neue erforscht.

Ausstellungen: Blaffer Art Museum, University of Houston, Texas 15.1.–2.4.2011 | S.M.A.K., Ghent 15.10.2011–8.1.2012

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen