Institut Jules Bordet Instituut

€ 50,00

Erscheint im Oktober 2022

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Institut Jules Bordet Instituut

Gestaltung von Antoine Kersse, Hrsg. Jérôme Brunet, Philippe Verdussen, Text(e) von Julia Tournaire

Englisch, Französisch, Niederländisch

2022. 168 Seiten, 150 Abb.

Hardcover

24,00 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-5295-4

Heilsame Architektur

Das Institut Jules Bordet ist eines der größten Zentren der Krebsforschung und -behandlung in Europa. Im Herzen des Erasme Campus in Anderlecht, Belgien, gelegen, ist die Struktur der Universitätsklinik darauf ausgerichtet, reibungslose Verbindungen mit dem umliegenden Campus zu ermöglichen. Eine Vielzahl von Innenhöfen und großflächigen Holzverkleidungen geben dem gemeinsamen Entwurf von Brunet Saunier Architecture, Archi 2000 und TPF Engineering eine Struktur und erzeugen im Wechselspiel von natürlichem Licht und Schatten eine räumliche Wärme. Anhand von Texten, Fotos und Plänen zeichnet die Publikation die Etappen des Projekts nach und verdeutlicht die architektonische Vision, die Beziehung zwischen medizinischer Praxis und Forschung zu intensivieren, technologische Innovationen zu integrieren und eine heilsame Umgebung für die Patienten zu schaffen.

JÉRÔME BRUNET gründete gemeinsam mit dem verstorbenen Eric Saunier das französische Architekturbüro Brunet Saunier Architecture. Seit 1981 hat BSA weltweit zahlreiche Einrichtungen des Gesundheitswesens entworfen, darunter das Institut Jules Bordet.
PHILIPPE VERDUSSEN ist Gründer und Leiter von Archi 2000, einem belgischen Architekturbüro, das 2020 sein 30-jähriges Bestehen feierte. Archi 2000 war für die Bauphase des Jules-Bordet-Instituts verantwortlich.
FRÉDÉRIC COTEUR ist seit 2000 Leiter der Abteilung Infrastrukturen des Jules-Bordet-Instituts. Er leitete das Wiederaufbauprojekt des Instituts auf dem Erasme Campus.

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen