India: Art Now

India: Art Now

Text(e) von Stine Høholt, Ranjit Hoskote, Zehra Jumabhoy, Suketu Mehta, Mathias Ussing Seeberg, Camma Juel Jepsen, Hrsg. Christian Gether, Stine Høholt, Camilla Jalving, Camma Juel Jepsen, Gestaltung von Kasper Riisholt

Englisch

2012. 156 Seiten, 81 Abb.

gebunden

21,80 x 27,00 cm

ISBN 978-3-7757-3411-0

Umfassende Präsentation der jungen Kunst in Indien

Im letzten Jahrzehnt hat sich Indien als vitales und innovatives Zentrum für zeitgenössische Kunst etabliert. Eine neue Generation von Künstlern reagiert mit Kreativität und intellektuellem Tiefgang auf die rasanten Veränderungen, die die globalisierten Städte der größten Demokratie der Welt kennzeichnen. Künstler und Künstlergruppen wie Rina Banerjee, Hemali Bhuta, Atul Dodiya, Sheela Gowda, Shilpa Gupta, Subodh Gupta, Jitish Kallat, Reena Kallat, Rashmi Kaleka, Bharti Kher, Ravinder Reddy, Vivan Sundaram oder Thukral & Tagra lassen sich im Chaos städtischen Lebens treiben oder suchen nach einer stillen, nach innen gewandten Lebensweise. Sie beschreiben die Träume ihrer Generation und decken soziale Konflikte auf. Ihre Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Installationen und interaktiven Kunstprojekte zeigen die große ästhetische Bandbreite, mit der Künstler heute ein Leben auf der Grenze zwischen dem Lokalen und dem Globalen interpretieren.

Ausstellung: ARKEN Museum for Moderne Kunst, Ishøj 18.8.2012–13.1.2013

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Architecture in IndiaSince 1990

Ihr Merkzettel

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen