Ilya Kabakov - NOMA

oder der Kreis der Moskauer Konzeptualisten

€ 19,43

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Ilya Kabakov - NOMA
oder der Kreis der Moskauer Konzeptualisten

Text(e) von N. Alexejev, Boris Groys, Ilya Kabakov u.a.

Deutsch

1950. 62 Abb.

17,00 x 24,00 cm

ISBN 978-3-89322-615-3

Bei dieser Installation arbeitet der 1933 geborene Ilya Kabakov im Kuppelsaal der Hamburger Kunsthalle zum ersten Mal mit einer authentischen »Personnage«: Kabakov widmet die Installation dem Kreis der Moskauer Konzeptualisten. In seinen bisherigen Arbeiten hatte er ein Inventar fiktiver Personen entwickelt und eingesetzt, deren fingierte Spuren gesammelt und poetisch zusammengestellt. In diesem Band nun bringt Kabakov verschiedene Texte der Künstler dieses Kreises zusammen und verbindet sie mit dem von ihm ausgewählten Fotomaterial. So hat das Buch eine ambivalente Stellung zwischen Dokumentationsband einerseits und Künstlerbuch andererseits. Kabakov führt darin ein ausführliches Gespräch mit Boris Groys über präzise Fragen zu seiner Installation, zur Veränderung der »Personnage« und zum Konzept der »Totalen Installation«.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen