Holländische und deutsche Malerei des 17. Jahrhunderts

Alte Pinakothek

€ 29,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Holländische und deutsche Malerei des 17. Jahrhunderts
Alte Pinakothek

Hrsg. Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Text(e) von Markus Dekiert, Vorwort von Reinhold Baumstark

Deutsch

2006. 320 Seiten, 224 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

17,90 x 22,30 cm

ISBN 978-3-7757-1844-8

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen besitzen einen der umfangreichsten Bestände holländischer Malerei weltweit. Berühmte Meisterwerke der um 1600 aufblühenden Fachmalerei – Historien, Porträts, Genreszenen, Landschaften und Stillleben – sind in der Alten Pinakothek ausgestellt; unter die besonderen Schätze sind der Passionszyklus Rembrandts sowie dessen frühes Selbstbildnis zu rechnen.

Der gleichfalls umfangreiche Bestand deutscher Malerei des 17. Jahrhunderts ist in der Alten Pinakothek nur mit wenigen Werken vertreten, doch handelt es sich durchweg um Hauptstücke der führenden Meister – von Adam Elsheimer, Georg Flegel, Hans von Aachen oder Johann Liss.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen