Gerhard Richter

100 Bilder

€ 25,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Gerhard Richter
100 Bilder

Hrsg. Hans Ulrich Obrist, Text(e) von Birgit Pelzer, Guy Tosatto

Deutsch

1996. 156 Seiten, 103 Abb.

Leinen

17,30 x 21,90 cm

ISBN 978-3-89322-851-5

1993 ist im Cantz Verlag die dreibändige Publikation mit bebildertem Werkverzeichnis Gerhard Richters, einem der bedeutendsten Maler der Gegenwart, erschienen. Das vorliegende Buch zeigt bisher unveröffentlichte Bilder und schließt sich zeitlich dem Werkverzeichnis an. Nach einer kurzen Einführung in das frühere Werk mit Bildern, die der Künstler im Atelier behalten hat, gibt die Publikation einen nahezu vollständigen Überblick über das Schaffen von 1993 bis 1996. Neben überwiegend abstrakten Arbeiten ist ein Zyklus von acht Bildern kleineren Formats von intimem, privatem Charakter entstanden. Autobiografische Elemente hat Gerhard Richter schon in früheren Jahren verwendet, doch treten sie verstärkt in dieser Folge von Motiven auf, die, verschleiert oder durch Spachtelhiebe »gefährdet«, in madonnenhafter Attitüde seine junge Frau Sabine mit Kind zeigen. Der vom Künstler selbst gestaltete Band wird mit ganzseitigen farbigen Abbildungen zu einem außergewöhnlichen Zeugnis zeitgenössischer Kunst. (Neuauflage mit neuer ISBN lieferbar: 3-7757-1686-6) Zum Künstler: Gerhard Richter *1932 in Dresden. Studium der freien Malerei in Dresden. 1961 Umzug nach Düsseldorf, dort Studium bei K.O. Götz. 1971-1995 Professur in Düsseldorf. Nahm neben vielen Ausstellungen im In- und Ausland fünfmal an der documenta und zweimal an der Biennale Venedig teil. Lebt und arbeitet in Köln.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen