Gen Atem

Meditated Vandalism

Gen Atem
Meditated Vandalism

Text(e) von Gen Atem, Rémi Jaccard, Gestaltung von Miriam Bossard

Deutsch, Englisch

2016. 200 Seiten, 188 Abb.

Broschur

21,00 x 27,40 cm

ISBN 978-3-7757-4183-5

Revolution im White Cube

Ein Zen-Mönch, der Graffitis auf U-Bahnwagen sprayt und berühmte Leute mit Farbe bewirft: Gen Atem, der wilde Pionier der europäischen Urban-Art-Bewegung. In den 1980er- und 1990er-Jahren arbeitete er mit der New Yorker Hip-Hop-Legende Rammellzee zusammen. Ihre gemeinsamen multimedialen Performances waren Kult: Selbst Madonna, die Beastie Boys und Public Enemy gehörten zu den Zuschauern. In diesem Buch wird nun Gen Atems neueste Arbeit präsentiert: ein Bildersturm auf alle und alles. Sowohl das Schöne und Faszinierende als auch das Schreckliche und Belanglose, ja sogar das Unfassbare und Unbegreifliche werden attackiert und infrage gestellt: Zerstört Globalisierung unsere Kultur und rettet Selbstdarstellung meine Identität? Gen Atem setzt auf die Macht der Bilder und lädt den Betrachter ein, selbst Antworten zu erfinden: Nur wer teilnimmt, ist bereit für die Revolution.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen