Gaudí

Interieurs, Möbel, Gartenkunst

€ 29,95

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Gaudí
Interieurs, Möbel, Gartenkunst

Hrsg. Maria Antonietta Crippa, Fotografien von Marc Llimargas, Text(e) von Maria Antonietta Crippa, Pedro Navascués, Francesc Navés Vinas, Joan Bassegoda Nonell, Juan Morell Nunez

Deutsch

2001. 252 Seiten, 167 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

24,60 x 32,70 cm

ISBN 978-3-7757-1079-4

Neben Sakralbauten hat Antoni Gaudí auch eine Reihe von Land- und Stadthäusern geplant, für die er, gemäß den Konzepten von »Modernismo« und »Arts and Crafts«, auch einen Großteil der Innendetails entwarf. Gaudí verfügte zum einen über Kenntnisse, die entworfenen Stücke selbst zu fertigen; zum anderen sammelte er führende Kunsthandwerker seiner Zeit um sich und machte ihre Fähigkeiten für seine Projekte nutzbar: So zeigt der Band Holzarbeiten - zum Beispiel Möbel, Täfelungen oder Kassettendecken -, Arbeiten aus Schmiedeeisen, etwa Fenstergitter oder Balkonbrüstungen, sowie Objekte aus Glas, Keramik und anderen Materialien. Ihnen allen gemein sind ein außergewöhnliches Design und eine häufig stoffliche Grenzen erreichende Konstruktion, die Gaudís unverwechselbare Handschrift zeigen. Auch die Gärten, die seine Projekte umgaben, werden von ihm im Sinne des englischen Modells der Gartenstadt in die Gesamtgestaltung mit einbezogen - ideale Manifestationen des konstanten Naturbezugs in Gaudís genialem Werk. Zum Architekten: Antoni Gaudí i Cornet (Reus 1852-1926 Barcelona). Architekturstudium in Barcelona. 1883 Beginn der Arbeit an der Sagrada Familia - bis heute unvollendet -, die sich bis zu seinem Tod fortsetzt.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen