Gary Kuehn

Five Decades

Gary Kuehn
Five Decades

Text(e) von Dorothea Zwirner, Gestaltung von Peter Zimmermann, Beiträge von Donna De Salvo

Deutsch, Englisch

2013. 256 Seiten, 240 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

23,30 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-3645-9

Erste umfassende Monografie zum Künstler

Gary Kuehn (*1939 in Plainfield, New Jersey) wurde in den 1960er-Jahren mit skulpturalen Arbeiten bekannt, die sich im Spannungsfeld von Minimalismus und abstraktem Expressionismus entfalten. Aus diesem Antagonismus hat er über fünf Jahrzehnte ein umfangreiches Œuvre geschaffen, das in seiner handwerklichen Herstellungsweise und materiellen Präsenz immer auch eine metaphorische und psychologische Dimension durchschimmern lässt.

Dorothea Zwirner folgt der engen Verbindung zwischen Werk- und Lebenslauf in einer chronologisch-systematischen Gliederung nach Werkgruppen; im Interview mit Donna de Salvo kommt Gary Kuehn selbst zu Wort. Die vorliegende Publikation mit zahlreichen Abbildungen bietet einen ausführlichen Überblick über die Werkentwicklung des Künstlers – von seinem experimentellen Frühwerk, das es nach fünfzig Jahren wiederzuentdecken gilt, bis hin zu seinen mittleren und jüngsten Schaffensphasen, die einem breiteren Publikum noch weitgehend unbekannt sind.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen