Frank Gehry

Architect

€ 68,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Frank Gehry
Architect

Hrsg. Solomon R. Guggenheim Museum, New York, J. Fiona Ragheb, Text(e) von Jean-Louis Cohen, Beatriz Colomina, Mildred Friedman, William J. Mitchell, J. Fiona Ragheb

Englisch

2001. 392 Seiten, 408 Abb.

Leinen

24,70 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-1048-0

Spätestens seit der Fertigstellung des Guggenheim Museums in Bilbao 1997 gehört Frank O. Gehry zu den meistbeachteten Architekten der Welt. International bekannt wurde er durch seine spektakulären Gebäude, die der Bildhauerei nahe stehen und den Eindruck erstarrter Bewegung vermitteln. Gehry verbindet neue Formen mit neuen Materialien. Dabei greift seine Architektur sensibel den kulturellen und visuellen Kontext ihrer Umgebung auf und verbindet Funktionalität mit monumentaler Kunst. Einige seiner bahnbrechenden Gedanken resultieren aus Entwürfen für Wohngebäude, wie etwa seinem eigenen Haus in Santa Monica. Die Publikation beleuchtet Gehrys neuere Werke erstmals vor dem Hintergrund älterer Projekte. Anhand zahlreicher Zeichnungen, Pläne, Modelle, Möbelentwürfe oder auch Fotografien aus seinem Firmenarchiv vermittelt sie einen Eindruck von der Komplexität seines Schaffens in den Bereichen Architektur und Design von den Anfängen bis heute und ermöglicht damit eine Neubewertung seiner Stellung innerhalb der zeitgenössischen amerikanischen Architektur. Zum Architekten: Frank O. Gehry *1929 in Toronto, Kanada. Ab 1954 Studium an der University of Southern California, Los Angeles und an der Harvard Graduate School of Design; seit 1962 Leitung Frank O. Gehry Associates in Los Angeles. Planung einer Vielzahl von Wohnungen, Museen, Bibliotheken, Schulen, Geschäften, Konzerthallen, Bürobauten, Restaurants und öffentlichen Gebäuden in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten. 1989 Pritzker Architecture Prize; 1992 Wolf Prize in Art (Architecture) und Praemium Imperiale Award; 1994 Dorothy and Lillian Gish Prize. Ausstellungen: Solomon R. Guggenheim Museum, New York 18.5.- 26.8.2001 · Guggenheim Museum Bilbao 29.10.2001-3.2.2002

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen