“The Destructive Art of Hurricane Sandy” im Stadthaus Ulm

4_Sandy-Art-by R-Taylro_LadyDi

In einer Kabinett-Ausstellung präsentiert das Stadthaus Ulm aktuell das durch den Wirbelsturm Sandy zerstörte Werk des Pressefotografen Randy G. Taylor, dessen Archiv mit Fotos, Dias und Negativen im Oktober 2012 geflutet wurde. 30.000 Arbeiten sind seitdem mit Schimmel, Dreck und Bakterien überzogen.

7_Sandy-Art by R-Taylor_Gorilla

Wie diese Bilder heute aussehen, welche besondere Schönheit unter dem Schmutz steckt, das ist nun in Ulm zu bestaunen. Die Ausstellung wurde von Randy Taylor und Stadthaus-Kurator Tommi Brem zusammengestellt. Sie zeigt einen Ausschnitt des geretteten Materials und dokumentiert die ungewöhnliche “Kollaboration” von Fotograf und Naturgewalt.

 

http://stadthaus.ulm.de/stadthaus/weitere_infos.135204.htm