Erwin Wurm

Wear Me Out

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Erwin Wurm
Wear Me Out

Hrsg. Middelheimmuseum, Antwerpen, Gemeentemuseum Den Haag, Beiträge von Sara Weyns, Gestaltung von BaseDesign, Vorwort von Menno Meewis, Philip Heylen, Benno Tempel

Englisch, Deutsch

2011. 148 Seiten, 118 Abb.

Leinen

23,70 x 28,80 cm

ISBN 978-3-7757-3218-5

Wo hört die Mode auf und wo fängt die Kunst an? Erwin Wurm und Walter Van Beirendonck untersuchen den Grenzbereich

Der österreichische Künstler Erwin Wurm (*1954) kreiert Videos, Zeichnungen, Plastiken, Fotos und Installationen, die kaum noch Berührungspunkte mit traditionellen Kunstauffassungen haben. Manche Arbeiten brechen vollständig mit der Tradition, wie die One Minute Sculptures, mit denen Wurm einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde: Mit einfachen, gezeichneten Instruktionen lädt er Menschen ein, selber zu einer Skulptur zu werden. Häufig arbeitet Wurm auch mit seinem eigenen Körper, zum Beispiel indem er viele Kleidungsschichten übereinander anzieht oder sich einer extremen Diät unterzieht. Wurm erweiterte die Idee voluminöser Körper auf tote Gegenstände wie Autos oder Häuser. Mit seinen verblüffenden und häufig ausgesprochen ironischen Arbeiten wurde Wurm äußerst populär. Das Künstlerbuch stellt neueste Arbeiten des Künstlers vor – Möbel, Zeichnungen, Außenskulpturen und erstmals auch Bekleidungsstücke, die er zusammen mit dem innovativen belgischen Modedesigner Walter Van Beirendonck entwickelte.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen