Die Sammlung Paul Maenz Band 3

Zeichnungen, Aquarelle, Collagen und Verwandtes

€ 25,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Die Sammlung Paul Maenz Band 3
Zeichnungen, Aquarelle, Collagen und Verwandtes

Hrsg. Kunstsammlungen zu Weimar, Vorwort von Rolf Bothe, Einleitung von Gerda Wendermann

Deutsch

2001. 152 Seiten, 336 Abb.

Broschur

22,20 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-9102-1

Mit dem Bestandskatalog »Zeichnungen, Aquarelle, Collagen und Verwandtes« liegt nun der dritte Band der Sammlung Paul Maenz vor. Obwohl Paul Maenz Zeichnungen weder systematisch noch ausdrücklich als Schwerpunkt gesammelt hat, besitzt seine insgesamt 332 Arbeiten auf Papier umfassende Kollektion dennoch Modellcharakter. Die Zeichnungen, die teilweise zum ersten Mal veröffentlicht werden, spiegeln exemplarisch die Entwicklung der Zeichnung im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts: Mit Künstlern wie Carl Andre, Sol LeWitt, Hanne Darboven, Giuseppe Penone, Francesco Clemente, Walter Dahn oder auch Jiri Georg Dokoupil ist die internationale Avantgarde von den sechziger Jahren an vertreten. Der Band gibt damit nicht nur einen Einblick in die verschiedenen Stilrichtungen der letzen 30 Jahre, sondern zeigt zugleich die veränderten Funktionen und Inhalte der Zeichnung in dieser Zeit, ihre Fähigkeit zur Unmittelbarkeit und zum Erfassen seelischer Vorgänge, aber auch ihre Neigung zur Abstraktion, zur Entwicklung und Analyse elementarer Zeichensprachen. Ausstellung: Neues Museum Weimar 23.9.2001-6.1.2002

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen