David Schnell

Stunde

€ 29,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

David Schnell
Stunde

Hrsg. Kunstverein Hannover, GEM, museum voor actuele kunst, Den Haag, Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Text(e) von Markus Stegmann, Xaver Bayer, Ute Stuffer u.a., Gestaltung von Markus Dreßen

Deutsch, Englisch, Niederländisch

2010. 166 Seiten, 79 Abb.

Broschur

23,50 x 29,60 cm

ISBN 978-3-7757-2620-7

Die explosionsartigen Bildkonstruktionen des Leipziger Künstlers

David Schnell (*1971 in Bergisch Gladbach) überlagert in seinen Gemälden Landschaftsdarstellungen mit räumlichen Fiktionen. Während in einzelnen Werken ein weit in die Tiefe führender Fluchtpunkt architektonischer Elemente die räumliche Konstruktion im Bild übersteigert, gehen in anderen Bildern Architektur und Natur direkt ineinander über: Wie von einer gewaltigen Explosion zerrissen, splittert sich die Darstellung auf und verschränkt sich auf komplexe und faszinierende Weise. Zusätzlich betont wird der flirrende Zustand des Gezeigten durch die spezielle Farbgebung der Bilder, die von monochromen Darstellungen bis hin zu prismenartigen Lichtbrechungen reicht. David Schnells Bilder lassen einen Eindruck von unaufhörlicher Geschwindigkeit und Destabilisierung entstehen, der schließlich die Zeitwahrnehmung des Betrachters hinterfragt. Die vorliegende Monografie hat retrospektiven Charakter und präsentiert ausgewählte Hauptwerke des Künstlers.

Ausstellungen: Kunstverein Hannover 10.4.–30.5.2010 | GEM, museum voor actuele kunst, Den Haag 10.7.–3 .10.2010 | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen 13.2.–24.4.2011

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Iona Rozeal Brown

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen