Daniel Sannwald

Spektrum

Daniel Sannwald
Spektrum

Text(e) von Enrique Ginger de los Ríos, Gestaltung von Nicolás Santos

Englisch

2017. 128 Seiten, 70 Abb.

Broschur

23,00 x 30,00 cm

ISBN 978-3-7757-4349-5

Der Shootingstar der jungen Pop-Fotografie

Es sind magische, surreale und farbenfrohe Bilder, die der deutsche Fotograf Daniel Sannwald (*1979) macht. In London lebend beliefert er Magazine wie Dazed and Confused, i-D, PoP, Arena Homme+ oder Vogue und gilt als einer der Top-Modefotografen der zeitgenössischen Szene. Dabei wechselt er gekonnt die Medien, von analog bis digital, von der Filmkamera bis zum i-phone, arbeitet mit Collage und Malerei. So entstehen Inszenierungen zwischen Hyperrealität und Science Fiction – mit einer unverkennbaren Handschrift. Sannwald studierte Kunst in Antwerpen, lebte eine Zeit in Bangkok und Yogyakarta und schuf Musikvideos, unter anderen für M.I.A., John Legend und Rihanna. Ihm geht es darum, sich stets selbst zu überraschen, Neues zu schaffen, nie stehenzubleiben. Der vorliegende Band versammelt seine besten Arbeiten der letzten Jahre, angeordnet als ein Farbreigen, den er zusammen mit dem Art Director Nicolás Santos kreierte. Eine Fantasiewelt, in die einzutauchen einfach Spaß macht.

Ihr Merkzettel ist leer

Diese Seite weiterempfehlen