Cornelius Kolig

Das Paradies

€ 12,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Cornelius Kolig
Das Paradies

Hrsg. Kunsthaus Bregenz, archiv kunst architektur, Edelbert Köb

Reihe: Werkdokumente

Deutsch, Englisch

1995. 96 Seiten, 62 Abb.

Broschur

16,50 x 20,10 cm

ISBN 978-3-7757-0454-0

Seit vielen Jahren baut der Künstler Cornelius Kolig in Vorderberg im Gailtal (Kärnten) an seinem »Paradies«, einer der Idee des Gesamtkunstwerkes entsprechenden Anlage privater Utopien. Koligs Paradies ist sowohl in der abgewandelten Form der Basilika wie in den polemischen Anspielungen auf die überkommene christliche Ikonografie und in seinen erotischen Inhalten ein bewusst profaniertes Paradies. Mit diesem Projekt, das immer erweitert und nie vollendet wird, schafft sich Cornelius Kolig in seiner präzisen und klaren Architektursprache, die frei von verspielter und remythisierender Gestik ist, jenen Ort, den sein strenges und anspruchsvolles Kunstverständnis verlangt.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen