Shin-hanga Der moderne Farbholzschnitt Japans. 1900–1960

$27.50
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Texte von: Chris Uhlenbeck, Jim Dwinger, Philo Ouweleen Deutsch März 2022, 224 Seiten, 400 Abb. Hardcover 299mm x 245mm
ISBN: 978-3-7757-5219-0
| Hinreißende Druckgrafik

Dieses Buch versammelt eine einzigartige Auswahl an Blättern, um die japanische Druckgrafik des 20. Jahrhunderts zu erkunden. Während die klassischen Landschaften von Hokusai und Hiroshige und die schönen Frauenbilder von Utamaro eine große Bekanntheit erlangt haben, wurde der japanischen Druckgrafik des 20. Jahrhunderts bisher recht wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Seit den 1990er-Jahren zeigen Museen und Privatsammler jedoch ein wachsendes Interesse an Shin-hanga (»Neuer Druck«): ausgewogene Entwürfe, gedruckt auf luxuriösem Papier, mit den feinsten Pigmenten und in kleinen Auflagen. Die Shin-hanga-Grafiken unterscheiden sich von ihren traditionellen Vorläufern nicht so sehr durch ihr Sujet, sondern durch ihre Bildsprache. Während im klassischen Holzschnitt dargestellten Figuren stilisiert und idealisiert waren, basieren sie im Shin-hanga auf realen Modellen, die individuell erkennbar und voller Emotionen sind. Die modernen Landschaften sind eher impressionistisch als figurativ angelegt und verwenden eine Reihe von Farbnuancen, um diese stimmungsvollen Ergebnisse zu erzielen.
AUSSTELLUNG
Museum für Ostasiatische Kunst, Köln
11.3.–6.6.2022

»Die vielen hochwertig faksimilierten Holzschnitte und kenntnisreich geschriebenen Texte machen diese Lektüre zu einem Hochgenuss.«

Art Magazin