Claus Bury

Gegenläufig

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Claus Bury
Gegenläufig

Hrsg. Ingeborg Flagge, Text(e) von Christoph Brockhaus, Martin Burckhardt, Birgit Möckel, Manfred Sack, Yorck Förster, Beiträge von Christa Lichtenstern

Deutsch, Englisch

2007. 224 Seiten, 186 Abb.

gebunden

30,80 x 24,70 cm

ISBN 978-3-7757-1887-5

Claus Bury (*1946), der seit 1979 große architektonische Skulpturen entwirft und baut, gehört zu den herausragenden deutschen Bildhauern mit internationalem Renommee.
Das Buch widmet sich mit Beiträgen renommierter Autoren neuesten Arbeiten Burys: Erstmals werden die Skizzen- und Tagebücher des Künstlers am Beispiel seiner Reiseberichte aus Yucatán/Mexiko vom Frühjahr 2006 zusammen mit beeindruckenden Schwarzweißfotografien von den Kultstätten der Mayas publiziert. Anhand eines zentralen Sujets Burys, des Bootes beziehungsweise Schiffes, werden die verschiedenen Aspekte seiner skulpturalen Positionen im öffentlichen Raum anschaulich. Die Entstehungsgeschichte des bisher größten Kunstprojekts Burys, des Bitterfelder Bogens (Eröffnung im August 2006), wird ausführlich dokumentiert. Fotografien aus Burys Sammlung von Bauernarchitekturen, skulpturale Stapelungen von Strohballen, die er seit 25 Jahren fotografiert, runden den Band ab.

Ausstellung: Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt/Main 23.2.–22.4.2007

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen