Christian Maillard

Photographs

Christian Maillard
Photographs

Hrsg. Thomas Zander, Einführung von Freddy Langer, Gestaltung von Christiane Botz

Englisch, Französisch

2017. 120 Seiten, 78 Abb.

gebunden

30,00 x 27,00 cm

ISBN 978-3-7757-4348-8

Als die Welt noch schwarz-weiß war: das erste Fotobuch des französischen Fotografen

Christian Maillard (*1944) hat nur wenige Teile der Welt noch nicht gesehen. Seine Reisen durch Europa, die USA, Südamerika, den Fernen Osten und Afrika haben seinen fotografischen Blick geprägt: Reisen und Fotografieren hängen für ihn schon seit Kindertagen untrennbar zusammen. Schnörkellos und ohne Verfremdungen zeigen seine analogen Schwarz-Weiß-Aufnahmen die Realität, wie er sie vorfindet. Ob Menschen, Landschaften oder Straßenszenen, stets ist sein Blick unmittelbar, persönlich, verbindlich, und verweist auf Fotogrößen wie Henri Cartier-Bresson oder André Kertész.

Die erste Monografie des französischen Fotografen enthält Aufnahmen aus den Jahren 1996 bis 2016, entstanden auf der ganzen Welt. Eine Einführung des FAZ-Journalisten und Fotospezialisten Freddy Langer ordnet Maillards Werk konkreter ein.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Auch als signiertes Exemplar erhältlich

Christian Maillard

Christian Maillard
Photographs

Lieferbar
ISBN 978-6-00002696-7
» Mehr Informationen

€ 40,00Jetzt kaufen

Signierte Bücher

Diese Seite weiterempfehlen