DEUTSCHER FOTOBUCHPREIS 23|24

DEUTSCHER FOTOBUCHPREIS 23|24

Schauen Sie hinter die Linse der Gewinner*innen – unsere Fotobücher haben sich beim Deutschen Fotobuchpreis 23|24 in verschiedenen Kategorien durchgesetzt. 

Der Deutsche Fotobuchpreis ist eine renommierte Auszeichnung, die herausragende Leistungen im Bereich der Fotobuchgestaltung und -produktion würdigt. Dieser Preis wurde ins Leben gerufen, um die Vielfalt und Kreativität der Fotobuchkultur in Deutschland zu fördern und zu honorieren. Jährlich werden Fotobücher unterschiedlicher Genres und Stile von einer unabhängigen Jury bewertet, die aus Expert*innen der Fotografie, Grafikdesign, Verlagswesen und Kunstszene besteht.

Die Bewertungskriterien umfassen Aspekte wie Bildkomposition, Druckqualität, Layout, innovative Gestaltung sowie die inhaltliche Relevanz der Fotobücher. Der Deutsche Fotobuchpreis dient als Plattform, um Fotograf*innen, Autor*innen, Grafikdesigner*innen und Verleger*innen zu würdigen, die durch ihre künstlerische und handwerkliche Arbeit herausragende Fotobücher geschaffen haben.

Die Gewinner*innen sind: 
Tom Hegen. Salt works

Gold in der Kategorie Bildband Coffee-Table-Book
Tom Hegen – Salt Works

 

»Die Vogelperspektiven auf die farbintensiven und vielgestaltigen Salzlandschaften dieser Welt lassen an die pulsierenden Farbfelder von Graubner, Rothko oder Scully denken, die Nähe zu Edward Burtynsky ist ebenso klar. Wer hätte gedacht, das Salz in so farbenfrohen, ästhetisch reizvollen Kontexten entsteht?! Dieser Bildband macht die ästhetische Faszination dieser Landschaften sicht- und individuell erlebbar, schafft im wahrsten Sinn einen einzigartigen Überblick.«
Luise Holke (Direktorin des Goethe-Instituts Bordeaux) 

Jonas Höschl. Politik von Medienbildern

Silber in der Kategorie Textband Fototheorie
Jonas Höschl – Politik von Medienbildern

Andreas Gefeller. Works 2023–1996

Silber in der Kategorie Bildband fotografische Ausstellung
Andreas Gefeller – Works 2023–1996 

Charlotte March. Fotografin/Photographer

Bronze in der Kategorie Bildband künstlerische Fotografie
Charlotte March – Fotografin/Photographer

Bettina Lockemann. Das Fotobuch denken

Bronze in der Kategorie Textband Fototheorie
Bettina Lockemann – Das Fotobuch denken. Eine Handreichung

 

Hatje Cantz bedankt sich herzlich bei den Organisator*innen und der Jury des Deutschen Fotobuchpreises 23|24 für die Auszeichnungen und Nominierungen.


Bildcredit: Tom Hegen, N°TSSIII_34 from THE SALT SERIES II, Australia, 2019. © Tom Hegen


Unsere Empfehlung