Blockbuster

Besichtigung eines Ausstellungsformats

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Blockbuster
Besichtigung eines Ausstellungsformats

Von Stefan Lüddemann

Deutsch

2011. 150 Seiten, 22 Abb.

Broschur

13,10 x 19,20 cm

ISBN 978-3-7757-2976-5

Das Phänomen Blockbuster: ein Spektakel gesteigerter Wahrnehmung von Schönheit und Aura großer Kunst

Sie werden als Publikumsmagneten bewundert, als vermeintliche Marketingevents verachtet – die aufsehenerregenden Großausstellungen der Kunst. Als »Blockbuster« verwandeln diese Präsentationen das Kunsterlebnis in ein Kulturspektakel, die Museen in Eventzonen. Die Publikation wirft erstmals einen genauen Blick auf den Blockbuster als Phänomen der Kunstwelt und stellt Fragen wie: Was macht diese Giganten des Ausstellungsgeschehens so erfolgreich, was geschieht mit den Museen, und wie verändern sie unsere Wahrnehmung von Kunst? Der Band stellt Blockbuster vor, die in den letzten Jahren für Furore sorgten, und lässt die Personen hinter den Mega-Events zu Wort kommen. Vor allem werden die Elemente analysiert, die diese Ausstellungen überhaupt erst zu Erfolgsformaten machen – von Starkünstlern und ihren Werken bis hin zu Sponsoren und raffiniert gestalteten Marketingkampagnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Kunstlexikon

Kunstmarkt

Unübersichtlich und unsicher: Der Kunstmarkt ist selbst vielen Kunstinteressierten fremd, zugleich übt er eine große Faszination aus. Er ist ein Netzwerk aus zahlreichen Akteuren – Künstlern, Galeristen, Auktionshäusern, Messen, Museen, Kunstkritikern, Sammlern.

Diese Seite weiterempfehlen