Bettina Pousttchi

The City

Bettina Pousttchi
The City

Gestaltung von Peter Willberg, Hrsg. Städtische Galerie Wolfsburg, Nasher Sculpture Center, Dallas, Text(e) von Thomas Köhler, Adam Szymczyk, Jeremy Strick, Susanne Pfleger, Beiträge von Chris Dercon

Deutsch, Englisch

2015. 256 Seiten, 131 Abb.

Leinen

23,00 x 28,80 cm

ISBN 978-3-7757-3908-5

Der öffentliche Raum als künstlerisches Material

Bettina Pousttchi (*1971) erhält 2014 den Kunstpreis »Junge Stadt sieht Junge Kunst« der Stadt Wolfsburg. Die deutsch-iranische Künstlerin arbeitet in den Medien Fotografie, Video und Skulptur und erforscht vorrangig die Verbindung von Zeit- und Raumsystemen. Bekannt wurde sie mit dem Projekt World Time Clock (2008–2014), für das sie um die Welt reiste, um in allen Zeitzonen eine öffentliche Uhr jeweils um fünf Minuten vor zwei zu fotografieren. In ihrer für die Fassade des Wolfsburger Schlosses konzipierten Arbeit The City – Eine Transnationale Skyline führt die in Berlin lebende Künstlerin zehn Wolkenkratzer wie das Empire State Building, die Petronas Towers in Kuala Lumpur oder den Burj Khalifa in Dubai zu einer hybriden Hochhauskulisse zusammen. Diese und weitere Arbeiten zum öffentlichen Raum wie das Drive Thru Museum in Dallas werden erstmals in der Publikation The City vorgestellt.

Ausstellungen/Exhibitions: Städtische Galerie Wolfsburg 24.5.–28.9.2014 / Nasher Sculpture Center Dallas 12.4. - 17.8. 2014

Ihr Merkzettel

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen