Bernhard Leitner

Geometrie der Töne - Wiegen/Wölben

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Bernhard Leitner
Geometrie der Töne - Wiegen/Wölben

Text(e) von Cathrin Pichler, Biografie und Bibliografie

Reihe: Reihe Cantz

Deutsch, Englisch

1997. 80 Seiten, 34 Abb.

Broschur

15,50 x 20,00 cm

ISBN 978-3-89322-936-9

Bernhard Leitner war der erste, der Klang als Form schaffendes Material interpretierte. Seine Ton-Raum-Objekte sind außergewöhnliche Synthesen von streng instrumentellen Konstruktionen mit sensiblen Erfahrungs- und Erlebnisweisen. Bild und Text dokumentieren die Konstruktionsweisen und Verfahren, die Ton-Räume entstehen lassen - ungewöhnliche Räume aus immateriellen Tonbewegungen, Architekturen und Körperempfindungen, die neue Dimensionen der räumlichen Erfahrung sowie bisher unbekannte Sichtweisen des Hörens erschließen. Zum Künstler: Bernhard Leitner *1938 in Österreich. 1956-1963 Technische Hochschule, Wien. 1963-1966 Studienaufenthalt in Paris. 1968 erste theoretische Untersuchungen zur Ton-Raum-Arbeit. 1971 Beginn der empirischen Untersuchungen. 1974-1975 Körper-Raum-Untersuchungen. Zahlreiche Ausstellungen, darunter 1982 documenta 7 in Kassel, 1986 Biennale Venedig. Seit 1987 Professor für Gestaltungslehre an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen