Being Jain

Art and Culture of an Indian Religion

Being Jain
Art and Culture of an Indian Religion

Text(e) von Johannes Beltz, Michaela Blaser, Marion Frenger, Patrick Felix Krüger, Harsha Vinay

Englisch

2022. 188 Seiten, 70 Abb.

Broschur mit eingelegtem Spiel

21,00 x 27,00 cm

ISBN 978-3-7757-5350-0

Neue Wege wagen

Kaum eine Religion formuliert ethische Werte radikaler als der Jainismus. Absolute Gewaltlosigkeit, der Verzicht auf Besitz sowie universale Toleranz sind bis heute Leitgedanken dieser aus Indien stammenden und in Europa weithin unbekannten Religion. Begleitend zur Ausstellung Jain sein. Kunst und Leben einer indischen Religion geben reich illustrierte Essays, Interviews mit Jains aus Europa, den USA und Indien sowie ausgewählte Kunstwerke aus zwei Jahrtausenden aus der Sammlung des Museum Rietberg eindrückliche Einblicke in den besonderen Lebensstil, den der Jainismus pflegt. Welchen Beitrag kann diese lebendige Tradition leisten, um mit den dringenden Herausforderungen der Gegenwart wie Konsumüberfluss, Klimawandel und sozialer Ungerechtigkeit umzugehen? Einen Anstoß zu dieser Frage gibt ein Spiel im Buch, das dazu anregt, über das eigene alltägliche Verhalten nachzudenken oder neue Wege zu beschreiten.

AUSSTELLUNG
Museum Rietberg, Zürich
18.11.2022 – 30.4.2023


Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen