Barnett Newman

Die Druckgraphik 1961-1969

€ 39,88

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Barnett Newman
Die Druckgraphik 1961-1969

Hrsg. Gabriele Schor, Ulrike Gauss, Text(e) von Gabriele Schor

Deutsch

1996. 128 Seiten, 67 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

25,50 x 31,50 cm

ISBN 978-3-7757-0605-6

1995 wäre Barnett Newman, einer der bedeutendsten Künstler des Abstrakten Expressionismus und des 20. Jahrhunderts überhaupt, 90 Jahre alt geworden. Zur Würdigung des Jubiläums erschien dieser Band, mit dem jetzt ein vollständiges, durchgehend illustriertes Verzeichnis der 1961 bis 1969 entstandenen Druckgrafik Barnett Newmans vorliegt. Seine Lithografien, Radierungen, Aquatinten und die bisher unveröffentlichte Serigrafie führen in das Vokabular seiner Kunst ein: reine Farbe, strenge Kompositionen und das Gestische in Variationen. Von den expressiven Schwarzweißlithografien des Jahres 1961 bis zu den in ihrem Aufbau streng symmetrischen Radierungen des Jahres 1969 zeigt sich Newmans künstlerische Sprache, die in seinen Grafiken intimer zugänglich ist als in seinen Gemälden. Gabriele Schor untersucht in einem ausführlichen Essay die eigenständige Rolle der Grafik sowie ihren Dialog mit den Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen. (Englische Ausgabe erhältlich ISBN 3-7757-0609-7) Zum Künstler: Barnett Newman (1905-1970). 1922-1930 Kunst- und Philosophiestudium in New York. 1948 Gründung der Malschule »Subjects of the Artist« zusammen mit W. Baziotes, Robert Motherwell und Mark Rothko. Ab 1950 zahlreiche Einzel- und Gruppenaustellungen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen