August Lucas

Wer Engel sucht

€ 24,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

August Lucas
Wer Engel sucht

Text(e) von Philipp Gutbrod, Ralf Beil, Mareike Hennig, Joseph von Eichendorff, Novalis, Christoph August Tiedge, Johann Wolfgang von Goethe, Gestaltung von Gabriele Sabolewski, Hrsg. Ralf Beil, Philipp Gutbrod

Deutsch

2013. 94 Seiten, 120 Abb.

gebunden

30,00 x 25,50 cm

ISBN 978-3-7757-3692-3

Zum 150. Todestag im September 2013

Einzige aktuell erhältliche Publikation über den Darmstädter Künstler der Romantik

Der Darmstädter Maler und Zeichner August Lucas (1803–1863) teilt Geburtsjahr und -ort mit zwei herausragenden Zeitgenossen, dem Chemiker Justus Liebig und dem Paläontologen Johann Jakob Kaup. Mit diesen Wissenschaftlern verbindet den Künstler auch sein genauer Forscherblick, der bei ihm um eine innige Naturverbundenheit erweitert ist. Seine weit über 200 Aquarelle und Zeichnungen in der Städtischen Kunstsammlung Darmstadt sind bisher kaum bekannt. Der Katalog befasst sich erstmals ausführlich mit diesen Werken und beleuchtet das Œuvre von Lucas unter dem zentralen Aspekt eines Stilbruchs, den sein Italienaufenthalt im Jahr 1829 – in dem Johann Wolfgang von Goethes Italienische Reise veröffentlicht wurde – auslöste. Seine eindrucksvollen Freundschaftsbilder und später entstandenen idealisierten Naturstudien folgen den literarischen Leitmotiven der Romantik und gewähren Einblick in die Gesellschaft und Landschaft seiner Zeit.

Ausstellung: Mathildenhöhe Darmstadt, Museum Künstlerkolonie 22.9.2013–5.1.2014

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen