ars viva 10/11. Labor / Laboratory

Nina Canell. Klara Hobza. Markus Zimmermann. Andreas Zybach

€ 29,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

ars viva 10/11. Labor / Laboratory
Nina Canell. Klara Hobza. Markus Zimmermann. Andreas Zybach

Text(e) von Anette Hüsch, Friedrich Meschede, Christiane Schneider, Dieter Roelstraete, Gregory Volk, Hrsg. Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Gestaltung von Tobias Steinert

Reihe: Ars Viva

Deutsch, Englisch

2010. 176 Seiten, 123 Abb.

gebunden

21,30 x 28,10 cm

ISBN 978-3-7757-2778-5

»Labor/Laboratory«. Unter dieser begrifflichen Klammer hat der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr den » ars viva«-Preis im Bereich Bildende Kunst ausgelobt. Ausgezeichnet wurden die schwedische Künstlerin Nina Canell (*1979), die in Tschechien geborene und in Deutschland aufgewachsene Künstlerin Klara Hobza (*1975), der deutsche Künstler Markus Zimmermann (*1978) sowie der Schweizer Künstler Andreas Zybach (*1975). Auf ebenso poetische wie auch humorvolle Weise, wagemutig und prozessorientiert, widmen sie sich in ihren Arbeiten der sinnlichen Erkundung unserer Wahrnehmung und unseres Forschungsdrangs.

Die Publikation stellt die vier jungen Künstler vor. Sie erscheint parallel zur ars viva-Ausstellungsreihe in den Kunstsammlungen Chemnitz, SALT Beyoglu in Istanbul und im Kunstmuseum Stuttgart.

Ausstellungen: Kunstammlungen Chemnitz 17.10.2010–16.1.2011 | SALT Beyoglu, Istanbul 9.4.–1.6. 2011 | Kunstmuseum Stuttgart 18.6.–23.10.2011

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ars viva 12/13. Systeme

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen