Ville Kumpulainen

Out of Sight

Ville Kumpulainen
Out of Sight

Vorwort von Timothy Persons, Text(e) von Tiina Lehikoinen, Gestaltung von Inka Bell

Englisch

2017. 88 Seiten, 37 Abb.

gebunden

20,00 x 26,00 cm

ISBN 978-3-7757-4373-0

Echos aus der Vergangenheit

Vergangene Momente können in Erinnerungen verankert oder auf Fotografien verewigt sein. Doch es geht auch anders, wie der finnische Künstler Ville Kumpulainen (*1988 Rovaniemi) in seiner Serie Out of Sight eindrücklich zeigt. Er nutzt Fotografien, um für unsere Gegenwart neue Vergangenheiten entstehen zu lassen. Er schneidet Gesichter und Fragmente aus Familienfotos aus, klebt zusammen, was eigentlich nicht zusammengehört, durchlöchert oder durchfädelt einzelne Aufnahmen, sodass sich ein vollkommen neues und doch bekanntes Erinnerungsbild ergibt. Denn Kumpulainen schöpft aus einem Bildfundus, der sich aus Familienalben und eigenen Fotografien zusammenstellt. Auf diese Weise vermischen sich mehrere Zeitspannen, sodass sich auf den ersten Blick Erinnerungen dekonstruieren, damit sie neu aufgebaut und vollkommen neu erlebt werden können.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen